Das dringendste Ziel

Das dringendste Ziel muss die ortsgebundene Reparatur des Wasserhaushalts sowie der Vegetationsverteilung in der eigenen Region sein. Diese geschieht durch Bodenaufbau und aktive Vegetationsvermehrung. Eine solche Reparatur ist überall und richtungssicher in der Lage, das „Tragwerk Natur" zu stärken. Diese Maß­nahmen sind auch als einzige geeignet, die CO2 und CH4 Konzentrationen und -Verteilungen in der Atmosphäre schnellstmöglich wiederherzustellen.

Bei der Betrachtung der Auswirkung von Methan in der Atmosphäre kann davon ausgegangen werden, dass es in einer feuchten, durch Verdunstung gekühlten Landschaft mit einer hohen Vegetationsoberfläche (vergleichbar mit der Feinstaub­problematik) nur sehr geringe Halbwertszeiten aufweist. Eine solche Landschaft stellt die Bedingungen her für Methan oxidierende Bakterienfilme, die sehr rasch eine Umsetzung von Methan in den bakteriellen Biomassekreislauf bewirken. Die ursprünglichen flächendeckenden Feuchtgebiete und Moore mit ihren erheblichen Methanemissionen haben daher kaum jemals zu beobachtbaren Klimaproblemen beigetragen.

   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER