Die gesellschaftlichen Schäden der heutigen Transportsysteme

Ohne auf Einzelheiten eines Strukturwandels einzugehen, kann gesagt werden, dass umfangreiche finanzielle Mittel freigemacht werden könnten, wenn der Verkehr seine Kosten (einschließlich der vom Verkehr verursachten Schäden) selbst tragen müsste. Gleichzeitig könnten so Auswirkungen von Energieverknappung abgefedert werden. Der damit einhergehende Strukturwandel trägt dazu bei, dass ein sparsamerer und nachhaltigerer Lebenswandel, zu dem wir demnächst sowieso gezwungen sein werden, nicht zu einer so spürbaren Minderung der Lebensqualität führt, dass gefährliche politische Krisen ausgelöst würden.

   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER