Divergenz zwischen der heutigen Ressourcenwirtschaft und Tragfähigkeit der Natur

Eine gefährliche Divergenz zwischen der heutigen Ressourcenwirtschaft und dem Erhalt der natürlichen Tragfähigkeit hat sich entwickelt. Dass die Bedeutung der Flächen aus den Augen von Bevölkerung und Politik geraten ist, hat uns in eine Lage versetzt, in der das Überleben unserer Nachkommen nicht mehr gesichert erscheint.

Die Menschheit ist in den letzten 200 Jahren durch die Nutzung nichterneuerbarer Energiequellen und die Entwicklungen in Naturwissenschaft, Technik und Industrie zu enormen Freiheiten verführt worden.

Die Fähigkeit, die Natur im Ganzen zu sehen und ihre Tragekapazität abzuschätzen, ist weitgehend verloren gegangen. Erst am Beispiel des Klimawandels erkennt jetzt die Öffentlichkeit, dass umfassende Gefahren drohen, die über den Klimawandel in seinen direkten Auswirkungen hinausgehen.

   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER