Forderungen an die Politik: Ein bürgeroffener gesetzlicher Rahmen

Bei den Fragen: „Was sollen wir tun?" und: „Wo können wir ansetzen?" müssen wir von einer Politik ausgehen, die den gesetzlichen Rahmen schafft, innerhalb dessen die folgenden für die Kommunen relevanten Voraussetzungen realisiert werden können:

  • Die Flächenbewirtschaftung als integrierte Ressourcenwirtschaft ist ein zentraler Angelpunkt unserer gesellschaftlichen Herausforderungen, wenn die Reparatur des Klimas, die Subsistenz und das Überleben gesichert werden sollen.
  • Wegen der mangelnden Modellierbarkeit der entscheidenden Prozesse sind diese nur auf der Ebene kleiner Bereiche in der Größe von Kommunen und Regionen überschaubar und steuerbar. Hierzu sind schnellstens Modellregionen zu schaffen.
  • Größere Mengen von autonomen Bereichen bewirken in der Regel auch großräumige Veränderungen unter evolutionären Bedingungen.
  • Die Flächenbewirtschaftung als integrierte Ressourcenwirtschaft erfordert systembezogene interdisziplinäre Forschung und Ausbildung, die als Wichtigstes das operative Prozessverständnis anstelle von nicht operativem Wissen fördert.
  • Die örtliche Landwirtschaft muss mit der zentral wichtigen Rolle der Flächenbewirtschaftung als integrierter Ressourcenwirtschaft und Rückgrat der nahhaltigen Entwicklung betraut werden. Sie muss ihr ursprüngliches Selbstvertrauen als wichtiger Tragwerkspfeiler der Gesellschaft wiedererhalten. Dafür muss sie neue Ausbildungsmöglichkeiten in geeigneten Strukturen und die ihr zustehenden Finanzmittel erhalten.
  • Mit der gesellschaftlichen Verantwortung müssen Bürger die Kompetenzen und Befugnisse erhalten, die sie zur Durchführung dieser gesellschaftlichen Aufgaben und den Aufbau ihrer Selbstverwaltungen brauchen.
  • Die umfangreichen finanziellen Mittel, die heute als Markt verzerrende Subventionen direkter und indirekter Art (z.B. für den Bau und Unterhalt einer überdimensionierten Verkehrsinfrastruktur) ausgeschüttet werden, müssen in die Flächenbewirtschaftung umgelenkt werden, die wieder eine zentral wichtige Aufgabe innerhalb der Gesellschaft übernehmen muss.
  • Eine übergreifende Aufgabe einer vorausblickenden Regierung ist der Aufbau und Betrieb einfacher, transparenter Kontrollmechanismen, die sicherstellen, dass die öffentlichen Gelder für die Flächenbewirtschaftung als integrierte Ressourcenwirtschaft aufgabengerecht und leistungsbezogen eingesetzt und damit die beabsichtigten Ziele rasch erreicht werden. Die Volkswirtschaft muss wieder zum Leitsystem für die gesamte Wirtschaft werden.

 

   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER