Regionales Netzwerk: Die Allianz der Kommunen

Die Allianz der Kommunen ist ein Netzwerk von Kommunen. Die Kommunen stellen Zellen dar, in denen sämtliche gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse angepasst und ortsbezogen betrachtet werden. Gestaltet werden die gesellschaftlichen Prozesse, wie Politik, Bildung, Kultur, Vereinswesen, gewerbliche und industrielle Wirtschaft sowie die sozialen Belange in den Gemeinden nach einem von den Bürgern erarbeiteten integrierten Leitbild.

 

Die Flächenbewirtschaftung, das Ressourcenmanagement auf der Basis regionaler Kreislaufwirtschaft, produziert verortet sämtliche Täglichwaren (Energie, Wasser, Lebensmittel, erneuerbare Rohstoffe und den notwendigen Prozessschutz für Klima, Bodenfruchtbarkeit und Wasserhaushalt). Für die Ver- und Entsorgung mit Strom, Wärme, Wasser, Gütern des täglichen Bedarfs und anderen erneuerbaren Rohstoffen werden Wertschöpfungsketten aufgebaut.

Quelle: W. Ripl (2006): Regionales Netzwerk „Die Allianz der Kommunen“. Eine regionale Strategie für die Umgestaltung der Gesellschaft nach dem Vorbild des Vulkanlandes in der Steiermark. Systeminstitut Aqua Terra (SAT) e.V., Berlin. Manuskript

   
Copyright © 2017 Systeminstitut Aquaterra (SAT) e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER